200225_Preiskalkulation.png

Über den Button Neue Preiskalkulation können Sie bei Bedarf mehrere Kalkulationen mit individuellen Preisregeln aufsetzen. Diese stehen Ihnen dann in den Kundengruppen zur Verfügung. Dabei wird eine Standard Kalkulation erstellt, die als Vorlage für weitere Preiskalkulationen in Ihrem Portal genutzt werden kann. Diese können, je nach Bedarf, global (für mehrere Portale) oder lokal (für ein Portal) verwendet werden. Zusätzlich können Sie eine bestehende Preiskalkulation einfach duplizieren, um beispielsweise eine kleine Anpassung innerhalb der erstellten Preisregeln für eine weitere Kundengruppe vorzunehmen.

 

200715_Preiskalk.jpg

1. Margenberechnung

Es stehen zwei Varianten der Margenberechnung zur Verfügung.

Im ersten Fall wird die eingestellte prozentuale Marge zum HEK addiert. Ein Produkt mit HEK 200 Euro und Marge 20% würde also auf einen Netto-VK von 240 Euro kalkuliert:

Netto-VK = HEK * (1 + Marge/100)

Bei der Margenkalkulation auf VK-Basis wird der Netto-VK so kalkuliert, dass nach Abzug des HEK die eingestellte prozentuale Marge als Gewinnspanne bzw. Handelsspanne verbleibt. Ein Produkt mit HEK 200 Euro und Marge 20% würde also auf einen Netto-VK von 250 Euro kalkuliert:

Netto-VK = HEK / (1 - Marge/100)

Beim Wechsel zwischen diesen Varianten werden die eingetragenen Prozentualen vom System entsprechend umgerechnet, um das Kalkulationsergebnis zu erhalten.

Zudem kann unter dem Raster ein fester Aufschlag vergeben werden, der addiert wird, nachdem die Marge berechnet, jedoch bevor gerundet wird. Es sei angemerkt, dass auch negative Margen vergeben werden können.

2. Filter

Durch die wählbaren Filter lassen sich zur Berechnung des VK-Preises im Produktkopf herangezogene HEK näher bestimmen. Prinzipiell werden nur HEKs von Bezugsquellen verwendet, die als Neuware hinterlegt, mit hoher Übereinstimmung zugeordnet, nicht veraltet und innerhalb einer für das Produkt zulässigen Preisspanne sind.

Folgende Anpassungen sind in dabei möglich:

  • Nur auf Lager: Es werden nur HEKs von Bezugsquellen verwendet, die auf Lager sind ("grüne" Bezugsquellen mit Lagerbestand).

  • Gestaffelt nach Verfügbarkeit: Es werden die einzelnen Verfügbarkeiten gruppiert und Gruppen mit höherer Verfügbarkeit bevorzugt.

  • Alle Preise: Die einleitend erwähnte, prinzipielle Einschränkung greift nicht und die HEKs von allen Bezugsquellen kommen infrage.

Unter den Bezugsquellen, die nach der Filterung verbleiben, wird der günstigste HEK als Kalkulationsgrundlage verwendet.

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen