707

Kein Matching

Produktmatching hat nicht stattgefunden da in ITscope das Produkt nicht vorhanden ist oder die Daten (Herstellerartikelnummer und/oder EAN) fehlerhaft sind.

 

710

Interner Fehler

Interner Fehler beim Verarbeiten der Preisliste

 

711

Verschiebung der Preislisten-Zeilen erkannt

Es wurde eine Verschiebung der Spalteninhalte der betreffenden Zeile erkannt. Ursache dieser Fehlermeldung sind gewöhnlich Fehler im Quoting, d.h. an falscher Stelle verwendete Zeilenumbrüche oder Anführungszeichen.

 

712

Staffelfehler

Fehler oder Inkonsistenzen bei Staffelpreisen. Höhere Stückzahlen müssen niedrigere Preise zur Folge haben.

 

713

Distributorartikelnummer ist nicht eindeutig

Mehrfachverwendung der gleichen Distributor-Artikelnummer ist nicht erlaubt. Werden in der Produktliste mehrere Zeilen mit identischer Distributor-Artikelnummer gefunden, wird keine der Zeilen importiert.

 

714

Kategorie wird von ITscope nicht verarbeitet

Die übermittelte Kategorie-Angabe entspricht nicht den darunter abgelegten Produkten, ist ein Sammelbegriff (wie z.B. "-" oder "Diverse") oder zu allgemein (bspw "PC Komponenten"). Ohne korrekte Kategorieangabe wird ein Produkt nur dann importiert, wenn es einem bereits in der ITscope-Datenbank vorhandenen Produkt zugeordnet werden kann.

 

715

EAN zu kurz

Die ITscope Datenbank enthält nur EAN-13 EANs sowie UPCs mit vorangestellter 0. EAN-8 und sonstige Varianten sind derzeit nicht zugelassen.

 

718

Mehr als 5 aufeinanderfolgende gleiche Ziffern in EAN

Mehr als 5 aufeinanderfolgende gleiche Ziffern in der EAN werden als Fehler interpretiert

 

719

EAN enthält Zahlenreihen

EAN enthält Zahlenfolgen wie 123456 etc. und wurde als Dummy-EAN abgewiesen

 

720

EAN-Prüfsumme fehlerhaft

Die EAN-Prüfziffer (letztes Zeichen der EAN) wird kontrolliert, bei Fehlern wird die EAN zurückgewiesen.

 

721

EAN-Basis für Hersteller nicht zugelassen

Die EAN-Basis (erste 6-9 Stellen der EAN) wurde vom ITscope Support als nicht für den angegebenen Hersteller zugelassen identifiziert und daher abgewiesen.

 

722

EAN-Basis für anderen Hersteller verfiziert

Die EAN-Basis (erste 6-9 Stellen der EAN) wurde vom ITscope Support zu einem anderen Hersteller als dem übermittelten zugeordnet. Kontaktieren Sie den ITscope Support, falls der EAN-Nummernkreis auch für den fraglichen Hersteller gültig ist, z.B. bei getrennt geführten Handelsmarken.

 

723

Herstellerartikelnummer nicht zulässig

Herstellerartikelnummer nicht zulässig, z.B. aufgrund von Sonderzeichen oder Angaben wie 'TBD' oder 'N/A'.

Die Bezugsquelle wird als versteckt markiert und kein neues ITscope-Produkt angelegt.

 

724

Distributorartikelnummer nicht zulässig

Distributorartikelnummer nicht zulässig, z.B. aufgrund von Leerzeichen oder Sonderzeichen. Angaben wie 'TBD' oder 'N/A' sind ebenfalls unerwünscht.

 

725

Hersteller abgewiesen

Die übermittelte Herstellerbezeichnung entspricht keinem Hersteller, sondern ist ein Sammelbegriff wie z.B. "OEM" oder "Sonstige". Ohne Herstellerangabe wird eine Zeile zwar als Bezugsquelle importiert, aber es können keine neue Produkte daraus angelegt werden.

 

726

Zuordnung manuell entfernt

ITscope hat die Zuordnung zu einem Produkt manuell entfernt. Die Zeile wird daraufhin nicht mehr eingelesen, bis eine weitere manuelle Zuordnung zu einem anderen Produkt erfolgt.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen