Einkaufsboard

Um eine Karte in eine Bestellung überzuführen, kann sie einfach von der linken in die mittlere Spalte gezogen werden.

Die Karten in der Bestellspalte sind nicht mehr Teil der Optimierungsvorschläge. Nach dem Verschieben von Positionen in eine Bestellung kann die Optimierung ein anderes Ergebnis liefern. Es können auch einzelne Positionen zwischen Warenkorb und Bestellung verschoben werden. Ebenso ist es möglich Bestellungen wieder in den Warenkorb zurück zu führen.

 

Order.png

Die Detailansicht einer einzelnen Bestellung zeigt sämtliche relevanten Bestellinformationen. Solange eine Bestellung noch nicht verschickt ist lassen sich noch Änderungen vornehmen. Ab dem Zeitpunkt an dem die Bestellung an den Lieferanten verschickt wurde kann der Inhalt nicht mehr geändert werden.

Die Bestellung zeigt den aktuellen Status (1). Dieser Status kann bei verschickten Bestellungen nur noch durch den Lieferanten geändert werden.

Hinweise zur Bestellung (2), wie Warnungen und Fehler, die vor dem Versand der Bestellung durch Datenkonsistenz Prüfungen ermittelt werden, müssen im Fehlerfall behoben werden, um eine Bestellung absenden zu können. Warnungen sollten beachtet werden, da es sonst zu Problemen bei der Bestellung im Nachgang beim Distributor kommen könnte.

Jede Bestellung enthält Rechnungs- und Lieferadresse (3). Diese Adressen müssen vorhanden und vollständig sein, bevor die Bestellung verschickt werden kann.

Informationen zu Bestellnummern und Kundennummern (4) werden ebenfalls angezeigt. Zusätzlich können noch eigene Nummern vergeben werden.

Zusätzliche Optionen wie Dropshipment oder Teillieferung (5) sind ebenfalls einstellbar.

Solange die Bestellung noch nicht verschickt wurde kann ein Neueinlesen der Preis- und Lagerdaten angestoßen werden (6).

Die Positionen der Bestellung werden tabellarisch aufgeführt (7). Allgemein wird die Bezugsquelle eindeutig identifiziert. Dazu wird unter dem Produktbezeichner, den ITscope dafür zugeordnet hat, zusätzlich weitere Lieferantendaten, wie der Lieferantentext, EAN, Herstellerartikelnummer und  die vom Distributor vergebene ID für diese Bezugsquelledirekt angegeben. Rechts davon werden Lagerbestand, Verfügbarkeit, Bestellmenge und der Preis, zu dem bestellt wird, angegeben.

Positionsfreitexte (8), die Distributor abhängig auf den Lieferschein gedruckt werden, können zusätzlich zu einer Position hinzugefügt werde.

Es ist in diesem Zustand außerdem möglich einen Freitext zur Bestellung zu hinterlegen, der als Kommentar an den Lieferanten übermittelt wird (9).

Die ermittelte Gesamtsumme der Bestellpositionen, hinterlegte unverbindliche Versandkostenpauschale und zu erwartende Umsatzsteuer werden ebenfalls aufgeführt (10).

Details zum Lieferanten wie ein Ansprechpartner, AGB- oder RMA-Links und andere Hinweise sind unter Hinweise des Lieferanten (11) aufgeführt.

Im Menü (12) befinden sich diverse weitere Funktionen:

Unter Aktivitäten (13) erscheinen bereits erzeugte Kommentare und automatisch erzeugte Einträge zu Ereignissen bezüglich der Bestellung. Es ist auch jederzeit möglich, Kommentare zu einer Bestellung zu verfassen, unabhängig von deren Zustand. 

Aktualität der Preise

Das Board wird ständig aktuell gehalten. Preis und Verfügbarkeit werden durch die Anbindung der Realtime e-Services der Distributoren regelmäßig überprüft.

Bestellbenachrichtigung

Sobald eine Bestellung in ITscope erfolgreich versendet wir, erhält der User der die Bestellung getätigt hat auch entsprechend eine Bestellbestätigung an seiner Login E-Mail Adresse.

 

Weitere Begriffserklärungen finden Sie auch in unserem Einkaufsboard-Glossar.

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen